29.09.2017 Von: Betti Bechteler

Arbeitstagung für Schützenmeister und Sportleiter

Pressebericht - Ausschnitte aus Protokoll werden nach Freigabe separat übermittelt!


Vertreter aus 60 Schützenvereinen vom Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf trafen sich zu einer Arbeitstagung für Schützenmeister und Sportleiter. Zum ersten Male gab es eine derartige Veranstaltung beim Schützenverein Alpenrose in Kraftisried. Schützenmeister Anton Mair honorierte dies mit seiner Mannschaft mit großer Gastfreundschaft. Erster Bürgermeister Michael Abel war begeistert über den zahlreichen Besuch in seiner Gemeinde. Großen Dank sprach er für die Personen aus, die ein Ehrenamt und deren Verantwortung im Sektor der Schützen ausüben.

 

Dass es mittlerweile ohne Computerkenntnis nicht mehr geht, zeigten die Ausführungen der Sportleitung. Mit dem neuen Gaumeister-Meldeprogramm müssen in Zukunft die Verantwortlichen der Vereine die kompletten Eingaben selber betätigen. Mit einer ausführlichen und übersichtlichen Bildschirmpräsentation wurden die wichtigen und notwendigen Schritte vom EDV-Referenten Andreas Bertele erklärt. Gau-Sportleiter Josef Schuster berichtete über die möglichen Varianten zur Mannschaftsbildung und die neue Einteilung der Jahrgangs-/Wettkampfklassen. Er gab die Meldetermine für die weiterführenden Gaumeisterschaften, die noch in 2017 durchgeführt werden, bekannt: Meldeschluss ist der 07. Okt. 2017 für vorgezogene Meisterschaften in 2017. Für Gaumeisterschaften in 2018 ist der Meldeschluss der 14. November 2017. Bis dahin können Schüler noch nachgemeldet werden.

 

Gau-Damenleiter Josef Heiland, ein Routinier im Schützenwesen, gab sein Debüt bei der Arbeitstagung in der neuen Funktion. Er dankte für die phänomenale Hilfsbereitschaft von allen Seiten im Schützengau und deren Vereine. Der Endkampf der Frauen um die Bezirkspokale wird in diesem Jahr in Leipheim ausgetragen. Hier haben sich die Frauen aus dem Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf sowohl mit dem Luftgewehr als auch mit der Luftpistole beste Chancen in den Vor- und Rückkämpfen erarbeitet.

 

Gau-Jugendleiter Christian Mück berichtete über die bevorstehenden Termine. Am 25.11.2017 findet, ein Highlight der Schützenjugend, die Jugendsportlerehrung in Aufkirch statt. Die Gau-Jugendleiterversammlung ist am 13. Jan. 2018 in der Mehrzweckhalle in Rettenbach. Die Siegerehrung des Magnus-Stuiber-Jugendturniers ist für den 28. April 2018 geplant. Christian Mück sprach außerdem die Teilnahmemöglichkeit eines Trainings mit dem Gau-Jugendkaderstab an.

 

Ein großes Problem lag Gau-Schützenmeister und Versammlungsleiter Richard Sirch am Herzen, denn für die Jahre 2018 und 2019 wird noch nach einem Ausrichter des Gau-Schießens gesucht. 2020 werden die Magnusschützen Leuterschach dieses Großereignis ausrichten. Die nächsten Termine stehen bereits fest: 31.10.2017 - Gau-Preisschafkopfen in Aufkirch; 02.12.2017 - Treffen der Ehrenvorstände/Ehrenschützenmeister in Rieden; 13.04.2018 - Gau-Generalversammlung in Rettenbach.

 

Zum Schluss der Tagung wurde vom BSSB-Referenten Peter Allgaier die Siegerehrung der Rundenwettkämpfe vorgenommen (Ergebnisse der Gruppensieger im Anhang).

Vertreter der Gruppensieger der Gau-Oberliga und Gauliga


Dateien:
BSSB-RWK17.docx11.1 K

2017 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf