22.03.2019 Von: Betti Bechteler

Endabrechnung bei den Rundenwettkämpfen auf Bezirksebene

Die Gruppensieger heißen: FSG Marktoberdorf in der Bezirksoberliga Süd und NAWE Eggenthal in der Bezirksliga, Gruppe 2


Nur ein Stechschuss konnte letztendlich die Entscheidung bei den besten der Saison in der Bezirksoberliga Süd bringen, denn das Duell Amelie Anton und Wolfgang Martin endete mit je 394 Ringen. Ein Zehner von Wolfang Martin brachte dann den Einzelsieg. Amelie Anton von der FSG Marktoberdorf erreichte allerdings über die Saison einen Ringdurchschnitt von 391,56 und Wolfgang Martin von 391,30.

 

Einen perfekten Abschluss in einer schwierigen Lage: Lengenwang übertrifft alle Erwartungen und schlägt Ebersbach, die die Tabellenführung in der Bezirksoberliga Süd in der vorletzten Runde noch inne hatte, mit dem Spitzenreiter des Wettkampfes, Michael Schrade mit 391 Ringen.

 

Juniorenschützin Lea Schindele schließt beim Rundenwettkampf in der Bezirksliga, Gruppe 2, als Beste mit einem Ringdurschnitt von 389,4 ab und trug maßgeblich zum Gruppensieg der NAWE Eggenthal bei. In der letzten von zehn Runden gewann sie den Einzelsieg mit 392 Ringen.

 

Zum Abschluss der Saison trumpften die Auflageschützen von Ebenhofen I nochmals kräftig auf, voran Albert Lohmüller, dem wohl ältesten Teilnehmer beim Rundenwettkampf mit 316,8 und Gottlieb Maurus mit 316,4 Ringen.

 

Bezirksoberliga Süd

Ebersbach I - Lengenwang I: 0:2 Mannschaftspunkte, 2:3 Einzelpunkte, 1912:1886 Ringe

Lengenwang bewahrte mit diesem wichtigen Sieg den Platz in der Bezirksoberliga. Ganz knapp ging es bei den Partien am Ende der Setzliste zu, denn Ebersbach musste jeweils mit einem fehlenden Ring die entscheidenden Einzelpunkte Lengenwang überlassen. Lukas Rauch 385 : 391 Michael Schrade; Elena Schropp 386 : 359 Markus Egger; Verena Rauch 388 : 381 Christoph Grotz; Alexandra Martin 376 : 377 Thomas Egger; Dominik Schropp 377 : 378 Rebecca Hebeisen


Freyberg-Eisenberg-Zell I - FSG Marktoberdorf I: 0:2, 2:3, 1904 : 1915

Martin Wolfgang 394 : 394 Amelie Anton; Florian Friedl 386 : 390 Thomas Brenner; Ann-Kathrin Guggemos 372 : 379 Thomas Rotter; Bettina Strobel 380 : 382 Herbert Kelz; Carina Guggemos 372 : 370 Leonhard Rössle Nur der notwendige Stechschuss konnte das Duell der Favoriten Wolfgang Martin (10) gegen Amelie Anton (9) entscheiden.

 

Tabellenendstand: 1. FSG Marktoberdorf I, 16:4, 32:18, 18348; 2. Eintracht Ebersbach I, 16:4, 30:20, 19089; 3. Bodelsberg I, 8:12, 20:30; 18762; 4. Burgstaller Lengenwang I, 8:12, 20:30, 18775; 5. Freyberg-Eisenberg-Zell I, 6:14, 27:23, 18936; 6. Altusried II, 6:14, 21:29, 18840

 

Bezirksoberliga Mitte

Dirlewang I - Aufkirch II, 2:0, 3:2, 1890 : 1877

Die Einzelsiege für Aufkirch holte Andreas Albrecht mit 377 und Tobias Karg mit 373 Ringen. Mit einem Stechschuss endete die Partie Monika Gallert gegen Regina Huber, da beide das Duell mit je 383 Ringe abschlossen. Mit 9,7 Ringen entschied der letzte Schuss für Monika Gallert aus Dirlewang.

 

Tabellenendstand: 1. Obenhausen I, 14:6, 27:23, 18842; 2. Tafertshofen I, 14:6, 26:24, 18787; 3. Dirlewang I, 12:8, 25:25, 18852; 4. Schwabegg I, 10:10, 28:22, 18909; 5. Römerturm Aufkirch II, 10:10, 27:23, 18849; 6. Aretsried I, 0:20, 17:33, 18739

 

Bezirksliga, Gruppe 2

Bayersried I - Eggenthal I: 1:2, 2:2, 1509 : 1518

Wieder schlägt Lea Schindele mit 392 Ringen für Eggenthal zu. Den weiteren Einzelsieg holte Magnus Gerle mit 382 Ringen. Aufgrund des Gleichstandes bei den Einzelsiegen holte aufgrund der höheren Ringzahl Eggenthal den Mannschaftssieg.

 

Tabellenendstand: 1. NAWE Eggenthal I, 26:4, 28:12, 15177; 2. Engetried I, 21:9, 26:14, 15180; 3. Eldern I, 17:13, 22:18, 15109; 4. Trauchgau I, 12:18, 16:24, 15064; 5. Buching I, 7:23, 15:25, 15112, 6. Bayersried I, 7:23, 13:27, 15042


Auflage Bezirksoberliga, Gruppe 2

Eggenthal I - Blöcktach I: 2:0, 944,6 : 928,9

Rieden II - Ebenhofen I : 0:2, 936,2 : 943,3

Die Besten: Albert Lohmüller, 316,8; Gottlieb Maurus, 316,4 (beide Ebenhofen); Herbert Moser/Eggenthal, 316,1

 

Tabellenendstand: 1. NAWE Eggenthal I, 14:2, 7551,6; 2. Rabensteiner Ebenhofen I, 12:4, 7597,6; 3. SV Rieden II, 8:8, 7508,3; 4. FSG Kempten II, 4:12; 7447,1; 5. Schwarzenburg Blöcktach, 2:14, 7405,0

 

Auflage Bezirksliga, Gruppe 3

Rieden I - Ebersbach I: 2:0, 934,7 : 928,5

Untergermaringen I - Eggenthal II: 0:2, 914,5 : 922,5 Die Besten: Peter Klappich/Rieden, 315,3; Gebhard Bär/Ebersbach, 312,8; Georg Weber/Rieden, 312,0


Tabellenendstand: 1. SV Rieden I, 16:0, 7472,0; 2. NAWE Eggenthal II, 10:6, 7414,4; 3. Eintracht Ebersbach I, 8:8, 7434,7; 4. Rabensteiner Ebenhofen II, 4:12, 7378,3; 5. St. Georg Untergermaringen I, 2:14, 7337,6

 

Luftpistole, Bezirksliga, Gruppe 2

Sonthofen - Rettenbach: 0:3, 1:3, 1412 : 1430

Eine kompakte Mannschaft mit den Einzelsiegen für Rettenbach durch Thomas Völker (363), Thomas Pfanzelt (357) und Siegfried Schneider mit 354 Ringen.

 

Alpenrose Marktoberdorf - Durach: 1:2, 2:2, 1426 : 1442

Wieder einmal ging der Wettkampf für die Marktoberdorfer knapp verloren, denn aufgrund des Gleichstandes bei den Einzelpunkten entschied die Gesamtringzahl für Durach. Die Einzelsiege für die Alpenrose MOD holten Simone Heinisch mit 356 und Rainer Zasche mit 354 Ringen. Reinhard Achtner mit 364 Ringen musste den Einzelsieg Tobias Wollnik (Durach) mit 378 Ringen überlassen.

 

Tabellenendstand: 1. Durach, 22:8, 26:14, 14165; 2. ZSSG Rettenbach, 20:10, 24:16, 14183, 3. Niedersonthofen, 16:14, 21:19, 13992; 4. FSG Pfronten, 12:18, 16:24, 14050; 5. Alpenrose Marktoberdorf, 10:20, 17:23, 14035; 6. SG Sonthofen, 10:20, 16:24, 13308



2019 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf