06.10.2019 Von: Betti Bechteler

LG-Schützinnen holen endgültig den Bezirkspokal

LP-Schützeninnen erreichen den dritten Platz


Ein Meisterstück ist gelungen. Zum dritten Male gewannen die Luftgewehrschützinnen des Sportschützengaus Kaufbeuren-Marktoberdorf den Bezirkspokal unter der erfahrenen Leitung von Hermine Schmid. Demnach geht der begehrte Wanderpokal endgültig in den Sportschützengau.

 

Zur Teilnahme am Endkampf in Günzburg war bereits die Qualifikation durch einen Vor- und Rückkampf mit den Ergebnissen von acht Schützinnen pro Gau notwendig. Zum Endkampf traten letztendlich die besten 10 Mannschaften aus ganz Schwaben an. Das erfolgreiche Quartett beim Endkampf setzte sich zusammen mit Monika Gottwald (Römerturm Aufkirch) 388 Ringe, Sabrina Vanek (Andreas Hofer Olympiaschützen KF) 388, Anna-Rosa Probst (Adlerschützen Apfeltrang) 387 und Alexandra Martin (Eintracht Ebersbach) mit 384 Ringen. Doch nicht nur Ringe zählten, denn die besten Blattl wurden auch honoriert.

 

Beim Endkampf mit der Luftpistole werden lediglich drei Schützinnen eingesetzt. Hier holte der Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf wie im Vorjahr den dritten Platz mit Barbara Mayer (St. Georg Untergermaringen) mit 359 Ringen, Cornelia Gessler (SG Pforzen) mit 341 Ringen und Maria-Luise Heel (ZSG Biessenhofen) 337.

 

Endergebnis Luftgewehr: 1. Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf, 1547 Ringe; 2. Gau Mindelheim,1515; 3. Gau Memmingen, 1515; 4. Gau Wertingen, 1508; 5. Gau Augsburg, 1503

Blattlprämie: 4. Sabrina Vanek, 17,8 Teiler; 6. Alexandra Martin, 21,2; 7. Monika Gottwald,28,6


Endergebnis Luftpistole: 1. Gau Westallgäu, 1052; 2 Gau Oberallgäu, 1037; 3. Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf, 1037; 4. Gau Lech-Wertach, 1036; 5. Gau Wertingen, 1036

Blattlprämie: 3. Marie-Luise Heel, 125,5 Teiler, 4. Cornelia Gessler, 161,2

 

 

 



2019 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf