27.10.2018 Von: Betti Bechteler

Zweite Runde auf Bezirksligaebene

Nach der zweiten Runde steht die FSG Marktoberdorf I und Ebersbach I an der Spitze der Bezirksoberliga Schwaben Süd mit je 4:0 Mannschafts- und 7:3 Einzelpunkten mit dem Luftgewehr. Mit 39 Ringen Vorsprung zog jedoch die FSG Marktoberdorf an Ebersbach vorbei. Die Nachwuchstalente überzeugten mit hervorragenden Ergebnissen. Amelie Anton (FSG Marktoberdorf) schoss 394 und Lea Schindele (NAWE Eggenthal) 392 Ringe. In absoluter Topform ist die Luftpistolenmannschaft der ZSSG Rettenbach. Sie führt mit 37 Ringen Vorsprung nach Runde II die Tabelle an.


Detaillierte Ergebnisse sind aus der Anlage zu entnehmen.


Dateien:
Okta_03.docx12.8 K

2018 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf