04.09.2017 Von: Betti Bechteler

48 Startplätze bei der Deutschen Meisterschaft

Milena Kukla (Schwarzenburg Blöcktach) auf dem hervorragenden siebten Platz mit der Armbrust. Viele unserer Schützen im vorderen Mittelfeld, besonders von der FSG Marktoberdorf.


48 Startplätze in verschiedenen Disziplinen sicherten sich die Schützen aus dem Gau Kaufbeuren-Marktoberdorf bei den Deutschen Meisterschaften auf der Olympiaschießanlage in München-Hochbrück. Das Teilnehmerfeld war von Lübeck bis zum Bodensee präsent. Im Wettbewerb mit dem Luftgewehr wurden entsprechende Ergebnisse mit Weltklasseniveau geschossen. Bei der Entscheidung der Junioren erreichten Fabian Brugger mit 583 und Stefan Müller mit 581 Ringen bei der Qualifikation beachtliche Ergebnisse bei 60 Schuss. Beide starteten für die FSG Marktoberdorf. Mit hervorragenden 394 Ringen landete Susanne Wilhelm (Römerturm Aufkirch) in der Frauenklasse bereits auf dem 39. Platz.

 

Für Multitalent Fabian Brugger war der Wettbewerb mit dem Luftgewehr nur ein Teil seines Erfolgs. Mit dem Kleinkaliber in den Disziplinen 3 x 20 und 3 x 40 Schuss war er ebenfalls mit den Plätzen 12 und 17 sehr erfolgreich.

In der Entscheidung, Luftgewehr 3-Stellung (je 20 Schuss kniend/liegend/stehend), nur für die Schüler und Jugend zugelassen, erreichte Amelie Anton (FSG Marktoberdorf) mit hervorragenden 591 Ringen den 10. Platz. In weiteren drei Disziplinen war sie zudem im vorderen Mittelfeld zu finden.

 

Ergebnisse bis Platz 50 im Anhang!


Dateien:
DM17_Ergebn_02.docx11.6 K

2017 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf