02.02.2018 Von: Betti Bechteler

Monika Gottwald und Susanne Angeli in der 1. Bundesliga

Zum Aufstieg der Mannschaft des Traditionsvereins FSG Kempten sorgten mitunter die beiden Schützinnen, die ihre Wurzeln und nachwievor ihren Erstverein in unserem Gau haben.


Die Luftgewehr Schützen der FSG Kempten steigen zum zweiten Mal nach 2002 in die 1. Bundesliga auf. Die Aufstiegskämpfe der besten Mannschaften aus den fünf Gruppen der zweiten Bundesligen Ende Januar 2018 im Landesleistungszentrum in Pforzheim ergaben besonders im Süden eine wahre Rückkehrwelle der Ex-Erstligisten. Nach spannenden Vorkämpfen waren die Mannschaften der 2. Bundesliga Südwest und die Mannschaften der 2. Bundesliga-Süd mit der FSG Titting und dem Traditionsverein FSG Kempten angetreten, um die Aufsteiger zur 1. Bundesliga zu ermitteln. Neben der FSG Kempten schaffte es auch die Mannschaft der FSG Titting (Mittelfranken).

 

Monika Gottwald erlernte das Schießen beim Schützenverein Römerturm Aufkirch. In ihrer Jugendzeit wurde sie bereits Siegerin beim Magnus-Stuiber-Jugendturnier. Weitere Siege und Meisterschaften schloss sie mit Bravour ab. Nicht zu vergessen ist auch ihr großartiger Einsatz in der Sportleitung der Gaujugend in der Zeit von 2008 bis 2017.

 

Susanne Angeli wurde bereits als Juniorin Finalsiegerin beim Gauschießen in Untergermaringen. Im Hause Angeli wird das Schießen groß geschrieben. Außer Susanne sind auch ihre Mutter und ihr Bruder eifrige Sportschützen beim Schützenverein Rotensteiner Ruderatshofen und stets erfolgreich bei den Meisterschaften und Turnieren vertreten.

Die erfolgreiche Mannschaft der FSG Kempten



2018 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf