16.09.2018 Von: Betti Bechteler

Ältestenschießen im Gau mit Teilnehmerrekord


Einen Teilnehmerrekord von 61 Schützen gab es beim Ältestenschießen des Sportschützengaus Kaufbeuren-Marktoberdorf unter der Mitwirkung des Schützenvereins in Ebenhofen. Ein 5,5 Teiler von Alois Bufler von Eintracht Ebersbach war der beste Tiefschuss. Sehr hohe Ringergebnisse gab es in den Klassen B und C. Herbert Moser (NAWE Eggenthal) mit 316 Ringen lieferte sich einen Wettstreit mit seinem Schwager Gottlieb Maurus (Adlerschützen Apfeltrang), der nur ein Zehntel weniger, 315,9 Ringe, erreichte. Ältester Schütze war Anton Dolch von der FSG Marktoberdorf mit 95 Jahren.

 

Das Warten bis zum Schluss des Schießens hat sich für die sehr zahlreichen und frohgesinnten Schützen gelohnt, denn ebenso heiter führte Gau-Damenleiter Josef Heiland, an diesem Tag in Funktion des Schießleiters, die Siegerehrung durch. Die Wertung wurde abwechselnd in Blattl- und Ringwertung durchgeführt.

 

Gruppe A (51-60 Jahre) mit 4 Teilnehmern

1. Josef Müller, Edelweiß Bidingen, 11,4 Teiler; 2. Harald Vozak, Rabensteiner Ebenhofen, 305,6; 3. Bärbel Rief, Ebenhofen, 51,5 T.; 4. Josef Engstler, Eintracht Huttenwang, 267,7 Ringe

 

Gruppe B (61-70) 22 Teilnehmer

1. Alois Bufler, Eintracht Ebersbach, 5,5 T; 2. Herbert Moser, Eggenthal, 316 R; 3. Peter Kerwer, Huttenwang, 11,8 T; 4. Georg Krumm, Eggenthal, 315,4; 5. Gerda Klappich, SV Rieden, 13,7 T; 6. Peter Klappich, Rieden, 310,9 R

 

Gruppe C ab 71 Jahren, mit 35 Teilnehmern

1. Marianne Lederle, Huttenwang, 13,6 T; 2. Gottlieb Maurus, Apfeltrang, 315,9 R; 3. Georg Bronner, Ebenhofen, 13,9 T; 4. Walter Heimsoth, Blattlschoner Oberbeuren, 312,7 R; 5. Klaus Bittner, Ebenhofen, 17,9 Teiler; 6. Gerhard Öhler, Ebenhofen, 311,2 Ringe

 

Alle Ergebnisse auf einen Initiates file downloadBlick


vorne Mitte: Anton Dolch mit 95 Jahren, von li.: Gottlieb Maurus, Herbert Moser, Schießleiter Josef Heiland, Alois Bufler, Harald Vozak



2018 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf