21.10.2018 Von: Betti Bechteler

Erfolgreicher Start der Auflageschützen bei den Rundenwettkämpfen auf Bezirksebene


Bei den Auflageschützen qualifizierte sich für die Rundenwettkämpfe Rieden II für die Bezirksoberliga, was bedeutet, dass heuer dort vier Mannschaften aus dem Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf vertreten sind. Rieden II startete mit großem Erfolg mit einem Mannschaftssieg gegen FSG Kempten II und dem besten Einzelergebnis von Walter Pschenitza mit 316,6 Ringen.

 

Bezirksoberliga, Gruppe II - LG-Auflage

Schwarzenburg Blöcktach I - Rabensteiner Ebenhofen I, 2:0 MP, 932,0:929,8 Ringe Die Besten: Gottlieb Maurus, Ebenhofen, 315,5; Georg Förg, Blöcktach, 313,4, Richard Rief, Ebenhofen, 310,1


FSG Kempten II - SV Rieden II, 0:2, 929,9:937,5

Die Besten: Walter Pschenitza, Rieden, 316,6; Josef Beer, Kempten, 312,2; Michael Schei, Rieden, 310,7

 

Frei in Runde I hatte NAWE Eggenthal I

 

Bezirksliga, Gruppe III - LG-Auflage

 

Mit Aufsteiger NAWE Eggenthal II bildete sich eine komplette Gruppe mit fünf Mannschaften aus dem Sportschützengau, wobei Eggenthal II bewies, dass sie in der richtigen Gruppe angelangt ist. Ganz knapp siegten sie gegen Ebersbach bei der ersten Begegnung.

 

Ebersbach I - Eggenthal II, 0:2, 930,5:931,9

Die Besten: Georg Golombek, Eggenthal, 313,1; Alois Bufler, 312,7 und Gebhard Bär, 312,4 (beide Ebersbach)


Ebenhofen II - Untergermaringen I, 2:0. 922.2:908,4

Die Besten: Gerhard Öhler,315,0; Klaus Bittner,304,4 (beide Ebenhofen), Alexander Müller, Untergermaringen, 303,5

 

Frei: Rieden I



2018 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf