08.12.2018 Von: Betti Bechteler

RWK auf Bezirksebene - Die Ergebnisse der fünften Runde

Die Luftgewehrmannschaft der FSG Marktoberdorf in der Bezirksoberliga Süd, NAWE Eggenthal in der Bezirksliga, Gruppe 2, und die Luftpistolenmannschaft der ZSSG Rettenbach gehen als Tabellenführer ins neue Jahr. Nicht ganz leicht hatte es dabei die Jungschützin Amelie Anton mit hervorragenden 392 Ringen gegen ihren erfahrenen Gegner Wolfgang Martin mit 390 in Runde 5. Beim direkten Vergleich der Tabellennachbarn gewann die Mannschaft Aufkirch II gegen Dirlewang I und die Aufkircher rücken somit auf Tabellenplatz zwei in der Bezirksoberliga, Gruppe Mitte, vor.


Luftgewehr

Bezirksoberliga, Gruppe Mitte, Runde 5

Aufkirch II - Dirlewang I: 2:0, 3:2, 1888 : 1878

Die Einzelsiege für Aufkirch holte Regina Huber (389), Martina Zacherl (376) und Tobias Karg mit 373 Ringen. Markus Rieger mit 379 verlor das Duell gegen Monika Gallert mit 380 Ringen.

Ausschnitte aus Tabelle nach Runde 5: 1. Tafertshofen I, 10:0, 15:10, 9424; 2. Römerturm Aufkirch II, 6:4, 15:10, 9446; 3, Dirlewang I, 6:4, 14:11, 9432

 

Bezirksoberliga, Gruppe Süd, Runde 5

Lengenwang I - Ebersbach I: 0:2 MP, 0:5 EP, 1872 - 1914

Die Duells: Egger Thomas 373, 0:1, 385 Lukas Rauch; Michael Schrade 379, 0:1, 383 Elena Schropp; Christoph Grotz 381, 0:1, 385 Alexandra Martin; Rebecca Hebeisen 379 (9), 0:1, 379 (10) Dominik Luis Schropp; Katharina Renner 360, 0:1, 382 Hanna Rauch

 

FSG Marktoberdorf I - Freyberg-Eisenberg-Zell: 2:0, 3:2, 1893 : 1898

Die FSG Marktoberdorf hat ihre Spitzenposition in der Tabelle mit Mühe ausgebaut. Obwohl Freyberg fünf Ringe mehr in der Endabrechnung hatte, gewann letztendlich die FSG Marktoberdorf aufgrund der Einzelsiege. Hart umkämpft war das Duell von Amelie Anton mit 392 gegen Wolfgang Martin mit 390 Ringen. Weiter punktete Lukas Klein mit 389 und Andrea Münster mit 368 Ringen.

Ausschnitte aus Tabelle nach Runde 5: 1. FSG Marktoberdorf I, 10:0 MP, 19:6 EP, 9578 Ringe; 2. Eintracht Ebersbach I, 8:2, 16:9, 9509; 6. Burgstaller Lengenwang, 2:8, 7:18, 9377

 

Bezirksliga, Gruppe 2, Runde 5

Eggenthal I - Bayersried I: 3:0, 3:1, 1516:1516

Der Wettkampf der Nachbarn Eggenthal gegen Bayersried endete mit einem Ringgleichstand von 1516. Aber letztendlich entscheiden die Einzelsiege, die zum Mannschaftssieg führen. Äußerst knapp ging es bei den Duells her und letztendlich war ein Stechschuss das Zünglein an der Waage. Die Ergebnisse: Lea Schindele 385, 1:0, 384 Florian Schwärzer; Maike Waldner 387, 1:0, 383 Georg Greisel; Magnus Gerle 375 (10), 1:0, 375 (9) Tobias Fleschhut; Johannes Probst 369, 0:1, 374 Nikolaus Knauer.

Eggenthal verabschiedet sich als Spitzenreiter der Gruppe 2 in den Weihnachtsurlaub mit 13:2 Mannschafts- und 15:5 Einzelpunkten.

 

Luftpistole

Bezirksliga 2, Runde 5

Rettenbach I - Sonthofen I: 1:2, 2:2, 1406 : 1412

Die zwei Einzelpunkte der Rettenbacher holte Siegfried Schneider mit 358 und Thomas Völker mit 351 Ringen. Aufgrund des Gleichstandes bei den Einzelsiegen(2:2) musste die Ringzahl für den Mannschaftssieg herhalten und Rettenbach musste somit die ersten zwei Mannschaftspunkte der Saison abgeben, liegt aber nach wie vor mit 13:2 an erster Stelle der Gruppe 2.

Durach I - Alpenrose Marktoberdorf I: 2:1, 2:2, 1414 : 1394

Wiederum reichte es für die Alpenrose nicht zu einem Mannschaftssieg, obwohl Reinhard Achtner 362 und Rainer Zasche 354 Ringe schossen. Bei einem Unentschieden bei den Einzelsiegen, in diesem Falle 2:2, zählte dann letztendlich die höhere Ringzahl der Mannschaft aus Sonthofen.



2019 © Sportschützengau Kaufbeuren-Marktoberdorf